Kastanien-Krapfen
... a la "Gerardo" ...

!!! ... so gut wie bei Mama ... !!!

 

Mehl sieben - in die Mitte eine Vertiefung drücken und Salz, Dotter, Milch und Rum dazugeben und mit einem Teil des Mehls zu einem dicken Brei verarbeiten. Darauf die in Stücke geschnittene kalte Butter geben und alle Zutaten rasch zu einem glatten Teig verkneten.

Teig ca. 30 Minuten kalt stellen!

 Fülle: 

Kastanien seitlich einschneiden und im Backrohr backen +
Schale noch heiss abschälen. Danach die nackten Kastanien
 auf das Backblech geben und im Backrohr mehrfach dörren
bis sie steinhart sind.

Nach einer Lagerzeit von ca. 1 Monat mit ca. 1/2 Liter Wasser
fest aufkochen bis die Kastanien "al dente" sind und
 dann durch den Fleischwolf drehen.

Danach die Dörr-Birnen + Dörr-Zwetschken ebenfalls
  im Wasser aufkochen bis sie weich sind und 
ebenfalls durch den Fleischwolf drehen.

Nun die ganze Masse mit Honig, den gemahlenen Hasel- 
und Wal-Nüssen, Powidl, Zimt und den in Milch gekochten
 Mohn zusammen mischen.

Danach den Teig auswalken und die untere Teig-Hälfte
mit den kleinen Kastanien-Fülle-Knödeln (Ø = ca. 1 cm) belegen.

  Anschliessend die obere Teig-Hälfte
 über den Teig mit den Kastanien-Fülle-Knödeln klappen
 und mit dem Teig-Radler Quadrate herausradeln.

Eventuelle offene Ränder gut zusammen drücken,
 damit die Fülle nicht beim Backen im Öl ausläuft.

Die so erzeugten Kastanien-Krapfen
 unter einem Tuch für ca. 1 Stunde rasten lassen!

Danach in den mit heissem wallenden Oliven-Öl gefüllten
 Kochtopf einlegen und auf beiden Seiten "goldgelb" herausbacken.

Nach dem Abtropfnen die fertigen köstlichen Krapfen
noch mit etwas Puderzucker bestreuen!

Buon appetito a te!

 

 Zutaten: 

1.000

Gramm

Mehl

¼

Liter

Alpen-Milch

6

Eidotter

2

Liter

natur-reines "Tante" oder  "Manoussakis" Natives Olivenöl Extra Vergine aus erster Kalt-Pressung

Salz

Teelöffel

Piment bzw. Nelkenpfeffer

etwas Rum

etwas Butter

etwas Puder-Zucker

1.200

Gramm

Kastanien

1.200

Gramm

getrocknete Birnen

500

Gramm

getrocknete Zwetschken
 oder Powidl-Marmelade

150

Gramm

Mandeln

150

Gramm

Wal-Nüsse

150

Gramm

Hasel-Nüsse

500

Gramm

geriebenen Mohn

100

Gramm

Korinthen

100

Gramm

getrocknete Zitronenschalen

30

Gramm

Zimt gemahlen

30

Gramm

Piment gemahlen

30

Gramm

Lebkuchen Gewürz-Mischung
nach Großmutter Art

30

Gramm

Zelten Gewürz-Mischung
nach Großmutter Art

2

Esslöffel

Blüten-Honig

 

Gerhard © 2005 Meßmer
"All rights are reserved for all resources behind:"

http://mesi.at
http://www.mesi.at
http://www.mesi-online.de.vu

MESI - ONLINE - REUTTE

2 0 © 0 5
Gerhard  Meßmer
seit
2 0
© 0 0
gm

by  mesi © 2005